bahnhof

Der Bahnhof Oggersheim wurde 1852/1853 erbaut und mehrmals erweitert. Die "Hessische Ludwigsbahn" eröffnete 1853 die Strecke Mainz-Ludwigshafen. Der Streckenverlauf, zunächst an der westlichen Seite Oggersheims geplant, führt an der östlichen Seite Alt-Oggersheims vorbei.

 

Heute ist Oggersheim ein Haltepunkt, das Bahnhofsgebäude war bis 2014 ein Jugendgästehaus und ist seit 2015 Flüchtlingsunterkunft.

 

Im Rahmen der Lärmschutzmaßnahmen ist der Bahnsteig Eins seit 2010 zur Hälfte mit einer Lärmschutzwand geteilt. Die Bahnsteige wurde erneuert und die Treppe mit einem Aufzug versehen.