aus der Geschichte Oggersheims

Jubiläen 2020

1720-2020: 300 Jahre  Erbprinz Josef Karl Emanuel errichtet ein Sommerhaus / Residenz in Oggersheim
1820-2020: 200 Jahre  Abbruch der Lutherischen Kirche,  Einrichtung des Oggersheimer Friedhofs an der Frankenthaler Straße ( Wormser Straße) bis 1865

1920-2020: 100 Jahre Erste freie geheime und allgemeine Wahlen für Frauen und Männer  zum Stadtrat/Gemeinderat von Oggersheim. Bürgermeister Treiber (SPD) wird direkt zum Bürgermeister gewählt

1980-2020: 40 Jahre Heimatkundlicher Arbeitskreis

Jubiläen 2021

(eine unvollständige Auswahl)
1371 vor 650 Jahren Jahres des 1830 abgerissenen alten Oggersheimer Rathauses
1721 vor 300 Jahren  Geburt des Ratsherrns  Georg Herbott, Hofjäger, Hofküfer, Hofkorbflechter, kauft 1762 den späteren Pfälzer Hof, 1770 Hofkeller
1821 vor 200 Jahren Bau der Schlossschule auf dem Gelände der abgebrochenen Kilianskirche und des aufgegebenen Friedhofs, erstes Schulgebäude der Stadtgemeinde
1871 vor 150 Jahren gründung der SPD Oggersheim, zunächst als Ortsverein des Lassalleanische Arbeiterverein der Pfalz im „Wenz’schen Saal“ in der ehemaligen Bahnhofstraße, heute Orangeriestraße – . Anlass Streikwoche in der "Samtfabrik" Oggersheim, des ersten großen Streiks in in der Pfalz. 
1921 vor 100 Jahren Explosionsunglück im Oppauer Werk der BASF 1921 Tod von Oggersheimer Bürgern. Eine Tafel in der Markuskirche für 14 Gemeindemitglieder  die "auf dem Felde der Arbeit" starben. Ein Fenster der Markuskirche wurde zerstört.
1946 vor 75 Jahren erste allgemeinen, freien und geheimen Wahlen nach der Nazidiktatur zum Stadtrat von Ludwigshafen. Gründung der CDU, Wiederzulassung der SPD und der KPD, als Vorläufer der FDP tritt die "Wirtschaftliche Vereinigung an

 

1971 vor 50 Jahren Bau der Buschwegbrücke

1971 vor 50 Jahren wird eine Fusion der TGO mit der TuS 1971 abgelehnt

1971 vor 50 Jahren wird Schlossschule wird zentraler Standort der "Sonderschule" Oggersheim


1996 vor 25 Jahren Beginn der Wohnbebauung des Gebiets Melm

1996 vor 25 Jahren Gründung Förderverein der Markuskirche

 

 



Quellen der Unterseiten:

  • Ergänzungen zur Geschichte der Stadt Oggersheim (Karl Kreuter 1923, Druck und Verlag Riebsam)
  • Dokumention Ortsnamen linksrheinisch (Fesser Uni Mannheim )
  • Wikipedia Deutschland
  • Warhafte Beschreibungen aller denkwürdigen Geschichten (Johann Philipp Abelinus)
  • Erzählungen aus dem rheniländischen Hausfreund (Johann Peter Hebel)
  • Siedlungsnamen der Pfalz (Christmann)

(Diese Seiten werden weiter vervollständigt)